Google Ads – Neue Leadformulare

No Comments

Google Ads bietet neuartige Lead-Formularerweiterungen – Chancen und Fallstricke
Seit Oktober 2019 bietet Google Ads eine neue Möglichkeit für eine Conversion, die es im Suchmaschinenmarketing zuvor so nicht gab. Sie können aus Ihrem Adwords-Konto heraus eine Lead-Formularerweiterung. Auf diese Weise können Sie beispielsweise die Kontaktdaten eines Nutzers abfragen. Das neue Systeme bietet einige lukrative Chancen, ist jedoch mit Fallstricken verknüpft. 

 

Lead-Formularerweiterungen in Google Ads einfach verständlich erklärt 

Sie erstellen wie immer eine Google Ads-Anzeige. Diese können Sie jetzt aber noch um eine Erweiterung ergänzen. Diese soll einen Lead ohne Umwege ermöglichen. Ihr Suchmaschinenmarketing wird so schlanker. Die Formularerweiterung besteht aus den folgenden Bestandteilen: 

– Call-to-Action (z.B. “Jetzt Kontakt aufnehmen”) 
– Titel 
– Beschreibung 
– Unternehmensnamen 
– Informationen, die im Rahmen des Leads abgefragt werden sollen 
– Absendenachricht, die der Anwender erhält, nachdem, er das Formular genutzt hat. Hier ist auch Platz für einen Link und noch einen Call-to-Action wie “Besuchen Sie auch unsere Homepage”

 

So erstellen Sie eine Formularerweiterung in Adwords 

Melden Sie in Ihrem Konto Google Ads-Konto an. Rufen Sie hier “Kampagnen” auf. Über das Pluszeichen entscheiden Sie sich dann in Adwords für eine “Neue Kampagne”. Bei “Ziele” wählen Sie “Leads”. Im Kampagnentyp klicken Sie auf “Suchnetzwerk” und dann auf “Weiter”. Jetzt können Sie die “Kampagneneinstellungen” definieren. Achten Sie darauf, dass jene mit den Prinzipien konform laufen, die Sie für Ihr Suchmaschinenmarketing festgelegt haben. In Adwords können Sie nun unter “Anzeigenerweiterungen” die “Lead-Formularerweiterung” auswählen. Abschließend müssen Sie die Nutzungsbedingungen akzeptieren. 

 

Chancen der Google Ads Lead-Formularerweiterungen 

Für das Suchmaschinenmarketing bieten die Google Ads Lead-Formularerweiterungen interessante Chancen. Beispielsweise können Sie besondere Angebote für Kunden offerieren, die über das Formular Kontaktdaten hinterlassen. Sie gewinnen ausserdem ein besseres Bild darüber, wie gut Ihre Suchmaschinenmarketing-Massnahmen über Adwords eigentlich funktionieren, da eine zusätzliche Möglichkeit besteht, wie potenzielle Kunden mit Ihnen interagieren. 

 

Fallstricke der Adwords Lead-Formularerweiterungen 

Für das Suchmaschinenmarketing sind allerdings Besonderheiten der Google Ads Lead-Formularerweiterungen zu berücksichtigen, die schnell Fallstricke werden. Dabei geht es primär um Begrenzungen: 

– Anzeigetitel der Google Ads Anzeige: 30 Zeichen 
– Unternehmensname: 25 Zeichen 
– Beschreibung 200 Zeichen 
– URL der Datenschutzerklärung 
– Folgende Informationen lassen sich abfragen: Name des Kunden, seine Emailadresse, seine Telefonnummer oder seine Postleitzahl 

Ihr Unternehmen darf nicht Teil einer sensiblen oder untergeordneten Branche gehören. Ansonsten steht Ihnen die Erweiterung in Adwords nicht zur Verfügung. Sie müssen Ihr Suchmaschinenmarketing anders planen. 

Benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung der Formularerweiterung in Google Ads oder bei der Recherche der passenden Begriffe mittels Adwords? Brauchen Sie allgemein Unterstützung beim Suchmaschinenmarketing? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!

Über uns und diesen Blog

Wir sind eine Digital Marketing Agentur mit dem Fokus, unseren Kunden bei der Online-Leadgenerierung zu unterstützen.

Unverbindliche Anfrage

Wir bieten verschiedene professionelle Online-Marketing-Services an.

Mehr Blog-Beiträge

Alle Beiträge sehen